Quelle: SPEEDMANIACS.DE Mit Nissan und Gran Turismo erhalten ambitionierte Racer die Chance vom virtuellen Piloten zum echten Rennfahrer zu werden. 2012 ist die GT Academy erstmals mit einer eigenen deutschen Serie am Start und ermöglicht dem Gewinner beim 24h-Rennen von Dubai 2013 anzutreten. Die 2008 von Nissan Europa und Sony PlayStation gegründete europäische GT Academy wird in diesem Jahr erstmals um einen für deutsche Teilnehmer reservierten Wettbewerb erweitert. Der dem Kerngedanken der Academy folgt im Zuge eines mehrstufigen Auswahlverfahrens aus den schnellsten virtuellen Rennfahrern jene herauszufiltern, die ihre in Gran Turismo 5 (GT5) für PlayStation 3 erzielten Rundenzeiten auch auf einer authentischen Rennstrecke abrufen können. 16 Wochen, 32 Finalisten - Großes Deutschland-Finale am Nürburgring In einem ersten Sichtungsdurchgang wird Nissan ab dem 10. März über einen Zeitraum von 16 Wochen 32 Finalisten bestimmen die sich dann Mitte Juli zu einem zweitägigen Deutschland-Finale am Nürburgring treffen. 16 der glücklichen Teilnehmer werden bei Live-Events ermittelt, unter anderem beim 24h-Rennen auf dem Nürburgring, auf der AMI in Leipzig und in den Showrooms der zwölf deutschen Nissan GT-R-Händler. Die übrigen 16 Piloten qualifizieren sich über wöchentliche Online-Zeitenjagden in der Rennsimulation GT5. Kompletten Beitrag auf speedmaniacs.de lesen: http://www.speedmaniacs.de/news.html?id=5733