Quelle: SPEEDMANIACS.DE Dieses Wochenende gilt es für die 24 Finalisten des deutschen GT Academy-Wettbewerbs, denn die Antwort auf die Frage, welche 12 PS3-Gamer den Einzug in das Race-Camp nach Silverstone schaffen steht unmittelbar vor der Beantwortung. An diesem Wochenende geht die Deutsche GT Academy 2013 in die nächste Runde. Am EuroSpeedway Lausitz, der modernsten Renn- und Teststrecke Europas, findet das große Deutschlandfinale der GT Academy 2013 statt. Hier werden die besten 24 Finalisten, der rund 100.000 deutschen Teilnehmer, in diesem Jahr gegeneinander antreten und um den Einzug ins legendäre Race-Camp in Silverstone kämpfen - nur 12 von ihnen kommen weiter. Der ultimative Preis des Wettbewerbs: eine professionelle Rennfahrerausbildung und eine komplette Rennsaison in einem Nissan GT-R Nismo GT3 in einer Meisterschaft höchster Klasse. Unterstützung und hilfreiche Tipps erhalten die Teilnehmer von Peter Pyzera, Sieger der deutschen Nissan PlayStation GT Academy 2012 und erfolgreicher Rennfahrer, der ebenfalls vor Ort sein wird. Am Samstag, dem ersten Finaltag, werden die 24 Finalisten ihr fahrerisches Können in verschiedenen virtuellen Kopf-an-Kopf-Rennen auf PlayStation 3 im neuen Gran Turismo 6 unter Beweis stellen. Hier zählen Sekundenbruchteile. Jeder Fahrfehler kann das Aus bedeuten. Wer die Nerven behält und auch unter Wettkampfbedingungen Ideallinie fährt, hat die besten Chancen sich für den nächsten Tag zu qualifizieren. Denn der Sonntag, der zweite Finaltag, wird es in sich haben: Auf die verbleibenden 18 Teilnehmer wartet nicht nur ein alles entscheidendes Zeitrennen (auf der Konsole), sondern auch ein Mediatest mit Interview-Situation (in Vorbereitung auf eine spätere Rennfahrerkarriere), zahlreiche Driving-Challenges in einem echten Nissan-Rennboliden und ein fordernder Fitnesstest mit ausgewählten Disziplinen, die die sprichwörtliche Spreu vom Weizen trennt. Kompletten Beitrag auf speedmaniacs.de lesen: http://www.speedmaniacs.de/news.html?id=6610