Seit neustem baut ein Bekannter von mir für das Thrustmaster T3PA Pro einen Loadcell Kit.Nun hat er sich die Mühe gemacht und mir ein Set für das T3PA ohne Pro gebaut und ich muss sagen das es ein ganz anderes bremsen ist.Ich würde sagen es ist wie in einem echten Auto ohne ewig lange Bremswege im Pedal zu haben.Zum anderen kann man an diesem Set sogar die Bremskraft anhand eines Einstellrädchen verstellen + eine optische Led Anzeige Es ist einfach nur zu empfehlen. http://www.ebay.de/itm/SYD-Loadcell-Kit-...0-/122270429188 SYD-Loadcell-Kit (LED-Version) zum Upgrade der Thrustmaster T3PA-PRO-Pedale auf eine Loadcell-Bremse Warum eine Loadcell-Bremse? Weil bei echten Bremsen der ausgeübte Druck die Bremsstärke bestimmt und nicht der Weg, den sich das Pedal nach unten bewegt. Denn die Bein-/Fuss-Muskulatur merkt sich die ausgeübte Kraft besser als den zurückgelegten Weg. Auch die original mitgelieferten "Spring Brake Mod & Conical Rubber Brake Mod" ändern nichts an der Tatsache daß nur der Pedalweg über ein Potentiometer erfaßt wird, das Pedal läßt sich dann nur schwerer drücken. Nur ein Kraftsensor wie die Loadcell macht das Bremspedal realistisch. Eine Aufwertung, die das T3PA-Pro-Pedalset auf ein neues Level hebt. Resultat: intuitives Bremsen reales Pedalgefühl wie im echten Rennwagen, ein Formel 1 z.B. bremst heutzutage nach dem gleichen Prinzip (Brake-by-Wire) mehr Kontrolle, vor allem ohne ABS Vorteil bei Bremstechniken wie Heel-&-Toe oder Trailbraking Details des Upgrad-Kits: Einstellbare Bremskraftverstärkung, damit Leicht- und Schwerfüße ihre individuelle Bremskraft an den Controller anpassen können. LED-Anzeige der Bremskraft, 0-100% werden über 10 LEDs rund um den Einstellknopf angezeigt, bei 100% flashen alle 10 LEDs leichter Einbau in ca. 15min, benötigt wird der originale Brake-Mod-Winkel mit den 4 Befestigungschrauben, der bei den Pedalen dabei ist, daran wird das Loadcell-Kit befestigt, Die dafür benötigten Schrauben sind im Lieferumfang enthalten. kompatibel mit hängender und stehende Montage kein komplettes demontieren der Pedalerie, die Herstellergarantie bleibt unberührt, ein Rückumbau ist in 5min erledigt (aber wer einmal so gefahren ist, wird es nicht mehr zurückbauen wollen) es müssen nur Kabel gesteckt werden, alle Kabel sind enthalten Kabellängen: Loadcell-Box = 2,40m; Box-Wheelbase = 2,40m; USB-Kabel = 1,80m der USB-Anschluss dient nur zur Stromversorgung der LEDs, das Kabel kann mit einem beliebigen USB-Port verbunden werden, auch ein Handy-Ladenetzteil geht eine detailierte, bebilderte Anleitung zu Einbau und Einstellung wird mitgeliefert handgefertigt und getestet (made in Germany) es gibt noch eine günstigere "Standard-Version", optisch identisch nur ohne die LED-Anzeige