Quelle: SPEEDMANIACS.DE Polyphony Digital-Chef Kazunori Yamauchi gibt eine Antwort auf die Frage warum GT5 so lange Entwicklungszeit benötigt und erklärt wie man zu Features wie Wettereffekten und Tageszeitenwechsel steht. Vom Schock, dass Gran Turismo 5 nicht mehr 2009, sondern doch erst 2010 für die PlayStation 3 erscheinen wird, haben sich die Gran Turismo-Fans inzwischen weitestgehend erholt. Neben der Vorfreude ist aber auch etwas Ernüchterung geblieben, denn wenngleich Releaseverschiebungen in der Geschichte des GT-Franchises schon so etwas wie Tradition haben, bleibt ein fader Nachgeschmack. Für die meisten Gamer ist schwer bis gar nicht zu verstehen, warum die Entwicklung so lange dauert. Erst Recht nicht, wenn man bedenkt, dass mit Gran Turismo 5: Prologue die Basis für GT5 bereits seit anderthalb Jahren vorhanden ist. Kompletten Beitrag auf speedmaniacs.de lesen: http://www.speedmaniacs.de/news.html?id=4291